Macht-Zitate


Macht heißt, allen Untertanen nicht nur vollkommenen Gehorsam gegenüber dem Staate, sondern auch vollkommene Meinungsgleichheit aufzuzwingen.

George Orwell


Das Geheimnis der Macht besteht darin,
zu wissen, daß andere noch feiger sind als wir.

Ludwig Börne


Mag sein, dass die Macht den Charakter verdirbt,
die Ohnmacht nicht minder.

Willy Brandt


Macht ist das stärkste Aphrodisiakum.

Henry Kissinger


Ich habe noch nie von einem Menschen gehört,
der die Macht attackiert hat, ohne sie für sich zu wollen.

Elias Canetti





  Geld und Macht-Zitate

Geld ist das Brecheisen der Macht.

Friedrich Nietzsche


Macht hat stets, wer zahlt.

Bertolt Brecht





  Macht-Zitate


Menschen miteinander gibt es nicht.
Es gibt nur Menschen, die herrschen,
und solche, die beherrscht werden.

Kurt Tucholsky


Das Schmollen der Weiber ist nichts als ein Guerillakrieg,
den sie gegen die konzentrierte Macht der Männer führen, ein Krieg, in dem sie immer siegen.

Ludwig Börne


Frauen haben heute sicher mehr Rechte.
Aber mehr Macht hatten sie früher.

Charles Aznavour


Mit der Macht kann man nicht flirten,
man muß sie heiraten.

André Malraux





  Politische Macht-Zitate


Die Frage, wer an die Macht kommen soll, ist falsch gestellt.
Es genügt, wenn eine schlechte Regierung wieder abgewählt werden kann.

Sir Karl Raimund Popper


Der Liberale ist ein Anbeter der Macht ohne Macht.

George Orwell


Kein Abschied auf der Welt fällt schwerer
als der Abschied von der Macht.

Charles Maurice de Talleyrand


Verbunden werden auch die Schwachen mächtig.

Friedrich Schiller





Feedback zusenden neues Zitat zusenden Zitatenschatz weiterempfehlen



 




Buchtipps

Macht Ohnmacht Gegenmacht. Grundfragen zur politischen Gegnerschaft in der DDR
Erhart Neubert und Bernd Eisenfeld
Macht Ohnmacht Gegenmacht.
ab EUR 15,00
Masse und Macht
Elias Canetti
Masse und Macht