Regierung-Aphorismen


Regierung ist nicht der Ausdruck des Volkswillens,
sondern der Ausdruck dessen, was ein Volk erträgt.

Kurt Tucholsky


Es ist beruhigend zu wissen, daß die, die uns regieren,
eigentlich gar kein Volk brauchen.

Dieter Hildebrandt


Regieren ist die Kunst, Probleme zu schaffen,
mit deren Lösung man das Volk in Atem hält.

Ezra Pound


Alle Regierungen fordern blinden Glauben,
sogar die göttliche.

Friedrich Hebbel





  Regierung-Gedanken


Die Regierung eines einzelnen ist eine Ungeheuerlichkeit.
Das eingeschränkte Wahlrecht ist eine Ungerechtigkeit.
Das allgemeine Wahlrecht ist eine Dummheit.

Guy de Maupassant


Eine Regierung, die nichts wert ist, kostet am meisten.

Lothar Schmidt


Die Regierung eines einzelnen ist eine Ungeheuerlichkeit.
Das eingeschränkte Wahlrecht ist eine Ungerechtigkeit.
Das allgemeine Wahlrecht ist eine Dummheit.

Guy de Maupassant


Die Frage, wer an die Macht kommen soll, ist falsch gestellt.
Es genügt, wenn eine schlechte Regierung wieder abgewählt werden kann.

Sir Karl Raimund Popper





  Regierung-Zitate


Eine Regierung löst keine Probleme,
sie läßt sie abklingen.

Ronald Reagan


Es ist die Aufgabe der Opposition,
die Regierung abzuschminken,
während die Vorstellung noch läuft.

Jacques Chirac





  Regierung-Zitate Mathias Richling


Wir werden rot regiert, arbeiten schwarz
und ärgern uns grün.

* * * *

Da sagt die Regierung, wir sollen die Ansprüche senken.
Was, bitte, haben wir denn getan, indem wir sie gewählt haben?

* * * *

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht,
auch wenn er später aus der Regierung ausscheidet.


Mathias Richling





Feedback zusenden neues Zitat zusenden Zitatenschatz weiterempfehlen