Genie-Zitate Schriftsteller


Die Genies brechen die Bahnen,
und die schönen Geister ebnen und verschönern sie.

Georg Christoph Lichtenberg


Heiligkeit und Genie entziehen sich der Definition.

Heinrich Böll


Wer Humor hat, der hat beinahe schon Genie.
Wer nur Witz hat, der hat meistens nicht einmal den.

Arthur Schnitzler


Inmitten eines beschränkten Volkes
wird ein Genie zu einem Gott:
Jedermann betet es an, und niemand tut, was es will.

George Bernard Shaw


Taucht ein Genie auf, verbrüdern sich die Dummköpfe.

Jonathan Swift


Genie ist Persönlichkeit mit zwei Groschen Talent

Pablo Picasso


Das schönste aller Geheimnisse:
ein Genie zu sein und es als einziger zu wissen.

Mark Twain






  Genie-Zitate Philosophen


Es ist das Schicksal des Genies, unverstanden zu bleiben.
Aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie.

Ralph Waldo Emerson


Mit dem Alter nimmt die Urteilskraft zu und das Genie ab.

Immanuel Kant


Jedes Kind ist gewissermaßen ein Genie und jedes Genie gewissermaßen ein Kind.

Arthur Schopenhauer





Feedback zusenden neues Zitat zusenden Zitatenschatz weiterempfehlen