Friedrich Schlegel-Zitate Startseite >>>

Friedrich Schlegel
Friedrich Schlegel
deutscher Dichter und Schriftsteller (1772 - 1829)

Nur wer einig ist mit der Welt, ist einig mit sich selbst.

* * * *

Tätigkeit ist der wahre Genuss des Lebens,
ja das Leben selbst.

* * * *

Tugend ist zur Energie gewordene Vernunft.

* * * *

Es gibt eine schöne Offenheit,
die sich öffnet, wie die Blume: nur um zu duften.

* * * *

Mysterien sind weiblich; sie verhüllen sich gern,
aber sie wollen doch gesehen und erraten sein.

* * * *

Frei ist der Mensch, wenn er Gott hervorbringt oder sichtbar macht,
und dadurch wird er unsterblich.

* * * *

Je mehr die Poesie Wissenschaft wird,
je mehr wird sie auch Kunst.





  Friedrich Schlegel-Zitate

Friedrich Schlegel

Man nennt viele Künstler, die eigentlich Kunstwerke der Natur sind.>/P>

* * * *

Der Historiker ist ein rückwärts gekehrter Prophet.





Feedback zusenden neues Zitat zusenden Zitatenschatz weiterempfehlen