Marcus Tullius Cicero-Zitate Startseite >>>

Cicero
Marcus Tullius Cicero
römischer Staatsmann und Philosoph
(106 v. Chr - 43 v. Chr.)

Frieden ist Freiheit in Ruhe.

* * * *

Zufriedenheit mit seiner Lage
ist der grösste und sicherste Reichtum.

* * * *

Keine Schuld ist dringender, als die,
Dank zu sagen.

* * * *

Jeder Mensch kann irren.
Im Irrtum verharren jedoch wird nur der Tor.

* * * *

Wenn die Entscheidung getroffen ist, sind die Sorgen vorbei!

* * * *

Das Gedächtnis nimmt ab, wenn man es nicht übt.

* * * *

Wie du gesät, so wirst du ernten.




  Marcus Tullius Cicero-Zitate Freundschaft

Cicero

Der Freund ist ein zweites Ich.

* * * *

Fest kann die Freundschaft nur sein
in der Reife des Alters und des Verstandes.

* * * *

Freundschaft ist Gefühl und Verständnis füreinander
und Hilfsbereitschaft in allen Lebenslagen.





  Marcus Tullius Cicero Zitate Bücher

Cicero
Marcus Tullius Cicero
römischer Staatsmann und Philosoph
(106 v. Chr - 43 v. Chr.)


Wer einen Garten besitzt und eine Bibliothek,
hat alles, was er braucht.

* * * *

Ein Raum ohne Bücher ist ein Körper ohne Seele.




   Cicero-Werke

Cicero: Redner, Staatsmann, Philosoph
Cicero: Redner,
Staatsmann,
Philosoph
Vom Gemeinwesen / De re publica
Vom Gemeinwesen /
De re publica
Vier Reden gegen Catilina
Vier Reden
gegen Catilina
Über das höchste Gut und das größte Übel
Über das höchste Gut
und das größte Übel



  Marcus Tullius Cicero-Zitate

Cicero

Es ist also das Gemeinwesen die Sache der Volkes,
Volk ist aber nicht jede Form von Vereinigung von Menschen, die auf irgendeine zusammengewürfelt wurde, sondern eine Vereinigung einer Menge, die sich aufgrund einer Übereinstimmung des Rechts und einer Gemeinsamkeit bezüglich des Nutzens verbunden hat.

* * * *

Gleich und gleich gesellt sich gern!





Feedback zusenden neues Zitat zusenden Zitatenschatz weiterempfehlen