Träume-Zitate Themen >>> Startseite >>>


Wenn wir uns von unseren Träumen leiten lassen,
wird der Erfolg all unsere Erwartungen übertreffen.

Henry Thoreau


Die schönsten Träume von Freiheit
werden im Kerker geträumt.

Friedrich Schiller


Träume finden an jenem anderen Schauplatz statt,
auf dem das Unbewußte wirkt.

Sigmund Freud





  Traum-Zitate


Ein Traum ist unmöglich,
wenn man die Zukunft gestalten will.

Victor Hugo


Der ewige Friede ist ein Traum, und nicht einmal ein schöner,
solange die Nationen ein gesondertes Dasein führen.

Helmuth Graf von Moltke


Das Denken ist nur ein Traum des Fühlens,
ein erstorbenes Fühlen, ein blassgraues, schwaches Leben.

Novalis


Denken ist die Arbeit des Intellekts,
Träumen sein Vergnügen.

Victor Hugo


Der Zuschauer im Theater will träumen.
Freilich ein Traum, in dem man nicht schlafen soll.

Jean-Louis Barrault





  Träume-Aphorismus


Träume, sie stellen sich unaufgefordert ein,
erheben sich in schillernden Farben aus dem Nichts,
schenken uns schöne Illusionen oder türmen
sich drohend wie ein Gebirge vor uns auf.





  Träume-Gedanken


Träume sind wie Tore in eine bessere Welt.






Fatal error: Call to undefined function inhclude() in /home/diezidbn/www.die-zitate.de/themen/457.php on line 196