Thornton Wilder-Zitate

Thornton Wilder
amerikanischer Schriftsteller (1897 - 1975)

Der ewige Jammer mit den Weltverbesserern ist,
dass sie nie bei sich selber anfangen.

* * * *

Ein Übermaß an Hoffnung ist nicht ungefährlich.
Es wirkt wie örtliche Betäubung auf die Tatkraft.

* * * *

Jede Verordnung, die wir erlassen,
mehrt das Maß unseres Alleinseins und
jede Unterwürfigkeit, die man uns bezeigt,
trennt uns weiter von unseren Mitmenschen.

* * * *

Unseren Feinden haben wir viel zu verdanken.
Sie verhindern, daß wir uns auf die faule Haut legen.

* * * *

Die Masse ist rund.
Man kann in jeder Richtung aus ihr herausragen.




    Thornton Wilder-Werke

Wir sind noch einmal davongekommen.
Wir sind noch
einmal davon
gekommen
Unsere kleine Stadt
Unsere
kleine Stadt
Die Ideen des März
Die Ideen
des März
Die Brücke von San Luis Rey
Die Brücke
von San Luis Rey



  Thornton Wilder-Zitate


Nur dem Anschein nach ist die Zeit ein Fluß.
Sie ist eher eine grenzenlose Landschaft,
und was sich bewegt, ist das Auge des Betrachters.

* * * *

Das Gedächtnis ist der Diener unserer Interessen.





Feedback zusenden neues Zitat zusenden Zitatenschatz weiterempfehlen




Machen Sie bitte Bookmark-Werbung auf folgenden Portalen





 


William Faulkner Ernest Hemingway John Steinbeck Tennessee Williams