Bertrand Russell-Zitate Menschen Startseite >>>

Bertrand Russell
Bertrand Russell
britischer Mathematiker und Philosoph
(1872 - 1970)

Einer guter Mensch ist einer,
dessen Meinungen und Handeln jenen gefallen,
die die Macht haben.

* * * *

Der Mensch ist ein Teil der Natur und nicht etwas,
das zu ihr im Widerspruch steht.

* * * *

Manche Menschen würden eher sterben als nachdenken.

* * * *

Das was die Menschen den Kampf um das Dasein nennen,
ist nichts anderes als der Kampf um den Aufstieg.





  Bertrand Russell-Zitate


Was das Glück betrifft, so haben weder Erfahrung noch Beobachtung in mir den Eindruck erweckt, daß Gläubige im Durchschnitt glücklicher oder unglücklicher seien als Glaubenslose.

* * * *

Freiheit ist eine schöne Sache, aber nicht dann,
wenn sie mit Einsamkeit erkauft wird.

* * * *

Der Optimismus setzt voraus und sucht zu beweisen,
daß die Welt zu unseren Mißvergnügen da ist.
Wissenschaftlich ist durch nichts erwiesen, daß es in einem
oder anderen Sinne überhaupt auf uns ankommt.

* * * *

Man sollte eigentlich im Leben niemals
die gleiche Dummheit zweimal machen,
denn die Auswahl ist so groß.

* * * *

Angst ist die Mutter der Grausamkeit.





  Bertrand Russell-Zitate


Die Wissenschaftler bemühen sich, das Unmögliche möglich zu machen. Die Politiker bemühen sich oft, das Mögliche unmöglich zu machen.

* * * *

So kann also die Mathematik definiert werden als diejenige Wissenschaft, in der wir niemals das kennen, worüber wir sprechen, und niemals wissen, ob das, was wir sagen, wahr ist.

* * * *

Die Wissenschaftler bemühen sich, das Unmögliche möglich zu machen. Die Politiker bemühen sich oft, das Mögliche unmöglich zu machen.

* * * *

Wir leiden an unverdautem Wissenschaftsbrei.

* * * *

Wenn alle Experten einig sind, ist Vorsicht geboten.





  Bertrand Russell-Zitate


Wir stehen vor der paradoxen Tatsache, daß die Erziehung zu einem der wesentlichen Hindernisse für Intelligenz und Freiheit des Denkens geworden sind.

* * * *

Die Frage heute ist, wie man die Menschheit überreden kann,
in ihr eigenes Überleben einzuwilligen.

* * * *

Das Endergebnis ist: Wir wissen erstaunlich weni, und doch ist es erstaunlich, daß wir überhaupt so viel wissen, und noch erstaunlicher, daß so wenig Wissen uns so viel Macht geben kann.

* * * *

Schulen lehren Patriotismus, Zeitungen produzieren aufregende Sensationen, Politiker kämpfen für ihre Wiederwahl. Darum können alle drei für die Rettung der menschlichen Rasse nichts tun.

* * * *

Einzelne, die den überlieferten Anschauungen entgegentraten, sind die Quelle aller moralischen und geistigen Fortschritte gewesen.

* * * *

Auch wenn alle einer Meinung sind,
können alle Unrecht haben.





Feedback zusenden neues Zitat zusenden Zitatenschatz weiterempfehlen