Otto Fürst von Bismarck-Zitate

Otto Fürst von Bismarck
Otto Fürst von Bismarck
deutscher Reichskanzler und Staatsmann
(1815 - 1898)

Die Politik ist keine Wissenschaft,
wie viele der Herren Professoren sich einbilden, sondern eine Kunst.

* * * *

Wenn irgendwo zwischen zwei Mächten ein noch so harmlos aussehender Pakt geschlossen wird, muß man sich sofort fragen, wer hier umgebracht werden soll.

* * * *

Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg.

* * * *

Gegen die Regierung mit allen Mitteln zu kämpfen
ist ja ein Grundrecht und Sport eines jeden Deutschen.





  Otto Fürst von Bismarck-Zitate


Wenn man sagt, dass man einer Sache grundsätzlich zustimmt,
so bedeutet es, dass man nicht die geringste Absicht hat,
sie in der Praxis durchzuführen

* * * *

Ein bisschen Freundschaft ist mir mehr wert
als die Bewunderung der ganzen Welt.

* * * *

Mit den Kindern muss man zart und freundlich verkehren.
Das Familienleben ist das beste Band.
Kinder sind unsere besten Richter.

* * * *

Die Freiheit ist ein Luxus,
den sich nicht jedermann gestatten kann.

* * * *

Übel erkennen, heisst schon,
ihm teilweise abhelfen.

* * * *

Offenheit verdient immer Anerkennung.





  Otto Fürst von Bismarck-Zitate


Seien Sie außer Sorge, nach Canossa gehen wir nicht -
weder körperlich noch geistig.

* * * *

Mit den Gesetzen ist es wie mit Würstchen.
Es ist besser, wenn man nicht sieht,
wie sie gemacht werden.





Feedback zusenden neues Zitat zusenden Zitatenschatz weiterempfehlen





Machen Sie bitte Bookmark-Werbung auf folgenden Portalen