Johann Gottfried Seume-Zitate Startseite >>>

Johann Gottfried Seume
Johann Gottfried Seume
deutscher Dichter und Schriftsteller
(1763 - 1810)

Privilegien aller Art sind das
Grab der Freiheit und Gerechtigkeit.

* * * *

Ein Glück für die Despoten, daß die eine Hälfte der
Menschen nicht denkt und die andere nicht fühlt.

* * * *

Misstrauen kommt nie zu früh, aber oft zu spät.





  Johann Gottfried Seume-Zitate


Das beste Lebensregiment Ist, wo Gefühl die
Seele schwellt Und de Vernunft das Ruder hält.

* * * *

Faulheit ist Dummheit des Körpers
und Dummheit Faulheit des Geistes.

* * * *

"Er ist in Ungnade gefallen",
ist ein Lieblingsausdruck der Deutschen;
ein Beweis, das diejenigen, die so reden,
nicht unter der Ägide der Vernunft stehen.

* * * *

Die Geschichte scheint mir fast zu bürgen,
daß die Menschen keine Vernunft haben.

* * * *

Herrschen ist Unsinn, aber regieren ist Weisheit. Man herrscht also, weil man nicht regieren kann.





Feedback zusenden neues Zitat zusenden Zitatenschatz weiterempfehlen




Machen Sie bitte Bookmark-Werbung auf folgenden Portalen