Ludwig van Beethoven-Zitate Startseite >>>

Ludwig van Beethoven
deutscher Komponist und Pianist
(1770 - 1827)

Wahre Kunst bleibt unvergänglich und der wahre Künstler hat inniges Vergnügen an großen Geistes-Produkten.

* * * *

Die Kunst, die verfolgte, findet überall eine Freistatt: erfand doch Dädalus, eingeschlossen im Labyrinthe, die Flügel, die ihn oben hinaus in die Luft emporgehoben. O, auch ich werde sie finden, diese Flügel!

* * * *

Musik kann die Welt verändern.

* * * *

Musik ist so recht eine Vermittlung des geistigen Wesens zum sinnlichen.

* * * *

Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie.

* * * *

Es gehört Rhythmus des Geistes dazu, um Musik in ihrer Wesenheit zu fassen - sie gibt Ahnung, Inspiration himmlischer Wissenschaften, und was der Geist sinnlich von ihr empfindet, das ist die Verkörperung geistiger Erkenntnis..

* * * *

Nur die Harmonie vermag die Leidenschaften zu erwecken. Die Melodie entnimmt ihr alle Kräfte!

* * * *

Nach Gott ist mir meine Ehre das Höchste.


Ludwig van Beethoven Biografien

Beethoven: Der einsame Revolutionär


Beethoven:
Der einsame Revolutionär

Beethoven: Sein Leben - seine Musik


Beethoven:
Sein Leben -
seine Musik

Beethoven: Der Schöpfer und sein Universum


Beethoven:
Der Schöpfer
und sein Universum

Ludwig van Beethoven


Ludwig van Beethoven

Die Sinfonien Beethovens - Neun Wege zum Ideenkunstwerk


Die Sinfonien Beethovens
- Neun Wege zum
Ideenkunstwerk



  Ludwig van Beethoven-Aphorismen


Das beste, um an dein Übel nicht zu denken, ist Beschäftigung.

* * * *

Der Mensch besitzt nichts Edleres und Kostbareres als die Zeit.

* * * *

Nach Gott ist mir meine Ehre das Höchste.

* * * *

Man muss was sein, wenn man was scheinen will.





Feedback zusenden neues Zitat zusenden Zitatenschatz weiterempfehlen