Seele-Zitate


Was unsere Seele
am schnellsten und schlimmsten abnützt,
das ist: Verzeihen ohne zu vergessen.

Arthur Schnitzler


Die größte und dauerhafteste Revolution, die wir kennen, fand statt, als der Mensch seine Seele entdeckte und lernte, daß jede Seele für sich allein einen individuellen Wert hat.

John Steinbeck


Vor allem der Seele wegen ist es nötig,
den Körper zu üben.

Jean-Jaques Rousseau


Freundschaft ist eine Seele in zwei Körpern.

Aristoteles


Den seelischen Wert einer Frau erkennst du daran,
wie sie zu altern versteht.

Christian Morgenstern




   Seele-Bücher

Über die Seele
Über die Seele
von Aristoteles
Die Unsterblichkeit
Die Unsterblichkeit
von Milan Kundera



  Seele-Aphorismen


Es ist unglaublich, wieviel Kraft
die Seele dem Körper zu leihen vermag.

Wilhelm von Humboldt


Es muss in der Seele etwas geben,
ähnlich den Jahresringen der Bäume.

* * * *

Mit den Waffen der Seele können sich nur wenige verteidigen, ohne sich selbst zu verwunden.

Gerhart Hauptmann


Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus,
Flog durch die stillen Lande
als flöge sie nach Haus.

Joseph von Eichendorff


Wenn der Clown weint, stirbt die Seele des Menschen.

Frank Zappa





Feedback zusenden neues Zitat zusenden Zitatenschatz weiterempfehlen