Carl Zuckmayer-Zitate

Carl Zuckmayer
deutscher Schriftsteller und Dramatiker (1896 - 1977)

Die Welt wird nie gut,
aber sie könnte besser werden.

* * * *

Das richtige Lachen ist der Beginn
des richtigen Denkens und Empfindens.

* * * *

Das Theater ist weder eine Schulstube noch ein Priesterseminar.
Die Leute sollen entweder lachen oder flennen. Oder beides.

* * * *

Heimat ist nicht dort, wo man herkommt,
sondern wo man sterben möchte.




    Carl Zuckmayer-Werke

Der Hauptmann von Köpenick
Der Hauptmann
von Köpenick
Des Teufels General
Des Teufels General
Der fröhliche Weinberg
Der fröhliche Weinberg
Der Rattenfänger
Der Rattenfänger
Das kalte Licht
Das kalte Licht



  Carl Zuckmayer-Aphorismen


Erst kommt der Mensch,
dann die Menschenordnung.

* * * *

Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.

* * * *

Morgenstund ist aller Laster Anfang.





  Carl Zuckmayer-Biografien

Als wärs ein Stück von mir
Als wär's ein
Stück von mir
Carl Zuckmayer
Carl Zuckmayer



  Carl Zuckmayer-Zitate


Die Hälfte des Lebens ist Glück,
die andere ist Disziplin - und die entscheidende,
denn ohne Disziplin
könnte man mit seinem Glück nichts anfangen.





Feedback zusenden neues Zitat zusenden Zitatenschatz weiterempfehlen




Machen Sie bitte Bookmark-Werbung auf folgenden Portalen