Marie von Ebner-Eschenbach-Zitate

Marie von Ebner-Eschenbach
Marie von Ebner-Eschenbach
österreichische Schriftstellerin (1830 - 1916)

Die Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins.

* * * *

Misstraue deinem Urteil,
sobald du darin den Schatten eines persönlichen Motivs erkennen kannst.

* * * *

Ein Urteil lässt sich wiederlegen,
aber niemals ein Vorurteil.





  Marie von Ebner-Eschenbach-Zitate

Marie von Ebner-Eschenbach

In jede hohe Freude mischt sich
eine Empfindung von Dankbarkeit.

* * * *

Gutmütigkeit ist eine alltägliche Eigenschaft,
Güte die höchste Tugend.

* * * *

Die Güte, die nicht grenzenlos ist, verdient den Namen nicht.

* * * *

An das Gute glauben nur die wenigen, die es üben.

* * * *

Sich glücklich fühlen können - auch ohne Glück - das ist Glück.

* * * *

Im Grunde ist jedes Unglück nur so schwer, wie man es nimmt.

* * * *

Treue üben ist Tugend,
Treue erfahren ist Glück.





Feedback zusenden neues Zitat zusenden Zitatenschatz weiterempfehlen