Konrad Adenauer-Zitate

Konrad Adenauer
Konrad Adenauer
1. deutscher Bundeskanzler (1876 - 1967)

Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind,
andere gibt's nicht.

* * * *

Wir leben alle in der selben Welt und
haben doch alle einen unterschiedlichen Horizont.

* * * *

Die Weltgeschichte ist auch die Summe dessen,
was vermeidbar gewesen wäre.

* * * *

Die Erfahrungen sind wie die Samenkörner,
aus denen die Klugheit emporwächst.

* * * *

Jede Partei ist für das Volk da und nicht für sich selbst.

* * * *

Das hat der liebe Gott nicht gut gemacht.
Allen Dingen hat er Grenzen gesetzt,
nur nicht der Dummheit.

* * * *

Man darf niemals 'zu spät' sagen.
Auch in der Politik ist es niemals zu spät.
Es ist immer Zeit für einen neuen Anfang.




    Konrad Adenauer-Bücher

Konrad Adenauer. Die Biographie
Konrad Adenauer
Die Biographie
Konrad Adenauer
Konrad Adenauer
Adenauer, Der Staatsmann 1952-1967
Adenauer,
Der Staatsmann
1952-1967
Adenauer. Eine deutsche Legende
Adenauer
Deutsche Legende
Anmerkungen zu Adenauer

Anmerkungen
zu Adenauer
Die Adenauer-Ära. Grundlegung der Bundesrepublik.

Die Adenauer-Ära.
Grundlegung der Bundesrepublik.



  Konrad Adenauer-Zitate


Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.

* * * *

Es kann mich niemand daran hindern,
über Nacht klüger zu werden.

* * * *

Wenn die anderen glauben, man ist am Ende,
so muß man erst richtig anfangen.

* * * *

Machen Sie sich erst einmal unbeliebt,
dann werden Sie auch ernst genommen.





  Konrad Adenauer Zitate Dummheit


Die Erfahrungen sind wie die Samenkörner,
aus denen die Klugheit emporwächst.

* * * *

Ist es nicht schrecklich, daß der
menschlichen Klugheit enge Grenzen gesetzt sind
und der menschlichen Dummheit überhaupt keine?




Feedback zusenden neues Zitat zusenden Zitatenschatz weiterempfehlen




Machen Sie bitte Bookmark-Werbung auf folgenden Portalen





 


Willy Brandt Ludwig Erhard Charles de Gaulle Helmut Kohl Helmut Schmidt